FAQ

Hast du eine Frage zu meinen Kurse oder zu dem, was du anziehen sollst oder was dein Baby während des Kurses tun wird? Im Folgenden sind die am häufigsten gestellten Fragen sowie eine kurze Antwort aufgeführt, mit deren Hilfe du die gewünschten Informationen finden kannst.

Wenn deine spezielle Frage unten nicht aufgeführt ist, kannst du mich gerne per E-Mail oder über die Kontaktseite kontaktieren. Ich melde mich dann umgehend bei dir!

Häufig gestellte Fragen

Du kannst mich auf der Webseite unter Anmelden oder per Email kontaktieren.

Dein Baby sitzt oder liegt während des Kurses sicher in seinem Wagen, schläft, spielt oder schaut zu. Falls du dein Baby lieber tragen möchtest, dann kann ich dir meistens alternative Übungen zeigen. Wenn dein Baby hungrig ist oder gewickelt werden muss, ist dies im Kursablauf problemlos möglich. In den Sommermonaten breiten wir eine Decke aus, auf der die Babys zusammen spielen und krabbeln können, während wir auf der Matte trainieren.

Das Training kann mit jedem Kinderwagen oder Kind in der Trage durchgeführt werden. Das Training findet auf befestigten Wegen in einem Park statt.

Du brauchst bequeme sportliche Kleidung und Sportschuhe ungefähr so wie bei einer Wanderung. Im Winter ist es wichtig, dass du dich nach dem Zwiebelsystem kleidest. Denke bitte an Handschuhe, Schal und Mütze. Achte darauf, dass dein Baby vor Sonne, Regen und Wind geschützt ist (Sonnenschutz, Regenverdeck). Du kannst für dein Kind eine Regenhose mitnehmen, dann kann er/sie während unseres Workouts problemlos auf der Decke/Wiese herumkrabbeln.

Bei schlechtem Wetter (Regen, Schnee, Glatteis) ober bei Krankheit wird es spätestens bis eine Stunde vor Kursbeginn auf der Webseite oder per Email/Whats App mitgeteilt, ob das Training ausfällt.

Die Kurskarten gelten für alle Kurse. Die Kurskarte (offene Kurse) ist 5 Monate nach Beginn des ersten Trainings gültig. Die Kurskarten können nicht weitergegeben oder geteilt werden. Die Probestunde ist frei.

Bei dem Training ohne Kinderwagen kann die Trainerin in ihrem Rucksack dein Handy und deinen Schlüssel aufbewahren. Nimm eine kleine Wasserflasche mit, diese kannst du während des Trainings in der Hand halten. Bitte nimm daher nichts Unnötiges mit zum Training!

Schwangere: Kursbeginn frühestens nach der 12. Schwangerschaftswoche. Zur vollständigen Sicherheit kläre bitte mit deinem Arzt ab, ob bei dir eventuell Kontraindikationen vorliegen.

Mamis mit Baby: Der Starttermin für die Kurse nach der Geburt ist von deiner individuellen Regeneration abhängig. Es ist empfohlen, nach der Entbindung mindestens 8 Wochen (bei Kaiserschnitt 12 Wochen) Pause zu machen.

Wichtig ist, dass die Abschlussuntersuchung bei deiner Frauenärztin bereits stattgefunden hat und sie dir „grünes Licht“ für sportliche Betätigung gegeben hat. Du solltest auch bereits frühzeitig und regelmäßig mit Rückbildungsübungen beginnen und Beckenbodentraining in deinen Alltag integrieren.

Ich habe in meiner zweiten Schwangerschaft jede Woche eine Trainingseinheit auf YouTube hochgeladen, die du mitmachen kannst, sogar mehrmals in der Woche, wenn du Lust und Zeit hast. Du brauchst nur rutschfesten Boden und manchmal Hanteln (oder 0,5 L Wasserflaschen).

Ich mache die Videos/Live Trainings mit der Regeneration, Beckenbodentraining, Fitness mit Baby nach der Geburt weiter. Die online Termine sind motivierend, vor allem, wenn du weißt, dass du nicht allein bist. Lass uns diesen Weg zusammen gehen! Ich freue mich, wenn du auch dabei bist:)

Solltest du einmal verhindert sein, weil dein Baby krank ist oder die Nacht zu kurz war etc., es ist kein Problem, ich habe auch Kinder und kann es verstehen. Ich bitte dich, dies so früh wie möglich mitzuteilen. Bei Absagen bis spätestens 1 Stunde vor dem Termin entstehen dir keine Kosten. Einmal kann es auch passieren, dass du dich zu spät melden kannst, aber beim nächsten Mal muss ich die nicht wahrgenommene Stunde leider berechnen. Ich bereite mich auch vor, um die Stunde möglichst gut zu den Teilnehmern anzupassen und freue mich auf die Zeit mit dir.

Diese Kurse sind bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP) im Detail geprüft und zertifiziert worden. Dies bedeutet, dass alle an die ZPP angeschlossenen Krankenkassen in der Regel die anfallenden Kursgebühren zwischen 80% und 100% an die Teilnehmer zurückerstatten. Dennoch rate ich dir, dich kurz bei deiner Krankenkasse zu informieren, ob diese auch wirklich Mitglied der ZPP ist und mein(e) Kurs(e) übernehmen wird. 

Kontakt Info

Beàta Jakab-Kiss
Tel: +49 (0)173 / 871 8619
E-Mail: bea@letsgomamis.de

© 2020 Beáta Jakab-Kiss. Alle internationale Rechte vorbehalten
Impressum | Datenschutz | AGB

Kontakt Info

Beàta Jakab-Kiss
Tel: +49 (0)173 / 871 8619
E-Mail: bea@letsgomamis.de

© 2019 Beáta Jakab-Kiss.
Alle internationale Rechte vorbehalten
Impressum | DatenschutzAGB

Scroll to Top